«Das heimatnahe Programm gefällt nicht allen Menschen in der Schweiz»

Drucken
Teilen

Die Partei national Orientierter Schweizer (Pnos) ist laut Website «ein Zusammenschluss von politisch engagierten Männern und Frauen, welche entschlossen sind, für die Zukunft ihres Heimatlandes einzutreten und die Pro­bleme unserer heutigen Zeit bei den Wurzeln anzupacken». Die Pnos bezeichnet sich als «Partei des modernen Nationalismus», da sie sich als einzige der nationalistischen Parteien der Schweiz offen zu jenen Grundsätzen bekenne, die für ein gesichertes Fortbestehen der Schweiz als Staat des Schweizer Volkes unabdingbar seien. Der Ahnensturm ist der Sicherheitsdienst der Partei. Er wurde Anfang 2015 gegründet und hat nach eigenen Angaben die Aufgabe, bei Veranstaltungen der Partei für Sicherheit zu sorgen. «Das heimatnahe politische Programm der Partei gefällt nicht allen Menschen in der Schweiz», stellte die Pnos fest. Deshalb habe sie «zum Schutz vor allfälligen Angriffen» einen Sicherheitsdienst geschaffen. (hs)

Aktuelle Nachrichten