Dank an freiwillig Engagierte

Die Stadt Wil möchte all jenen danken, welche sich in der Freiwilligenarbeit in irgendeiner Form engagieren. Am Mittwoch, 1. Dezember, findet ein Dankes-Anlass für die Freiwilligenarbeit statt.

Merken
Drucken
Teilen

Die Gesellschaft ist auf Freiwillige und deren ehrenamtlich geleistete Arbeit angewiesen – in Vereinen ebenso wie im privaten oder im öffentlichen Bereich. Viele wichtige und wertvolle Dienstleistungen könnten ohne das Engagement zahlreicher Freiwilliger nicht erbracht werden. Auch verschiedenste Anlässe liessen sich ohne freiwillig Helfende nicht durchführen.

Dass unzählige Stunden an Freiwilligenarbeit geleistet werden, ist indes nicht selbstverständlich, sondern verdient den Dank aller.

Am Mittwoch, 1. Dezember, wird daher für all jene, welche in der Stadt Wil in Vereinen oder im Privaten Freiwilligenarbeit leisten, unter dem Motto «freiWILlig» ein Dankes-Anlass organisiert.

Engagement herzlich verdanken

Stadträtin Barbara Gysi, Vorsteherin des Departements Soziales, Jugend und Alter, wird die Gäste im Stadtsaal begrüssen. Stadtpräsident Bruno Gähwiler überbringt das offizielle Grusswort des Wiler Stadtrats und verdankt den Einsatz der Freiwilligen. In einem kurzen Referat stellt Peter Künzle, Geschäftsführer Benevol St. Gallen, anschliessend den «Prix Benevol» vor, welcher im Jahr 2011 erstmals vergeben wird. Für Unterhaltung sorgen die Akrobatikgruppe «Konterschwung» sowie die Wiler «Bläserkids».

Ein reichhaltiger Apéro rundet den Anlass ab und bietet Raum für ungezwungene Gespräche und Kontakte in geselliger Runde.

Direkt anmelden

Alle Vereine in der Stadt Wil wurden bereits schriftlich kontaktiert und eingeladen. Einzelpersonen, welche sich im privaten oder öffentlichen Bereich freiwillig engagieren, sind ebenfalls ganz herzlich zum Anlass «freiWILlig» eingeladen. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich. Nicht in Vereinen organisierte, freiwillig Tätige können sich bis am 19.

November beim Departement Soziales, Jugend und Alter an der Poststrasse 10 in 9500 Wil unter der Telefonnummer 071 913 53 49 oder via Mail an martina.elser@stadtwil.ch anmelden. Der Stadtrat freut sich auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Anlass. (sk.)