CVP will ihre Sitze halten, aber keine dazu gewinnen

Zwei der sieben Sitze im Gemeinderat Flawil haben Mitglieder der CVP inne. Das gilt ebenso für den Schulrat. In der fünfköpfigen Geschäftsprüfungskommission sind die Christdemokraten mit zwei Mitgliedern vertreten. Das soll auch in Zukunft so bleiben.

Drucken
Teilen

Zwei der sieben Sitze im Gemeinderat Flawil haben Mitglieder der CVP inne. Das gilt ebenso für den Schulrat. In der fünfköpfigen Geschäftsprüfungskommission sind die Christdemokraten mit zwei Mitgliedern vertreten. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Gemäss Franz Dörig will die Partei ihre Sitze zwar verteidigen, es liegt den Verantwortlichen jedoch fern, weitere Kandidaten ins Spiel zu bringen. Es gebe voraussichtlich keinen Wahlkampf, sagt Dörig. Er verweist darauf, dass es sehr schwierig sei, geeignete Kandidaten zu finden. Dies ist der CVP wohl für den Gemeinderats- und den GPK-Sitz gelungen. Dörig bedauert jedoch, dass keine Kandidatin für den Schulrat präsentiert werden konnte. «Am liebsten wäre mir eine Frau im mittleren Alter», sagt Dörig. Noch bis am 4. Juli, 18 Uhr, hat die Partei Zeit, dann müssen die Wahlvorschläge bei der Ratskanzlei deponiert sein. (zi)