CVP nominiert als erste Partei

KIRCHBERG. Ob es bei den Gesamterneuerungswahlen im Herbst zu einer Kampfwahl kommt, ist nicht ausgeschlossen. Auch wenn bislang erst die CVP für ihren zurücktretenden Emil Heuberger einen Kandidaten nominiert hat: Lukas Fust aus Bazenheid.

Drucken

KIRCHBERG. Ob es bei den Gesamterneuerungswahlen im Herbst zu einer Kampfwahl kommt, ist nicht ausgeschlossen. Auch wenn bislang erst die CVP für ihren zurücktretenden Emil Heuberger einen Kandidaten nominiert hat: Lukas Fust aus Bazenheid. Die SP schlägt zuhanden ihrer Nominationsversammlung keinen neuen Kandidaten vor. Von der SVP und der FDP waren bislang keine Vorschläge zu vernehmen. Ein Blick zurück zeigt: Eine Kampfwahl ist eher wahrscheinlich. (seb.) region wil 41