Cup-Out für EC Wil II

Drucken
Teilen

Der EC Wil II schaffte es im Cup gegen den Drittligisten KSC Küssnacht am Rigi nicht, eine Runde weiter zu kommen. Nach gutem Spiel setzte es eine etwas unglückliche 3:4-Niederlage nach der Verlängerung ab. Lange sah es für das heimische Team sehr gut aus. Die Wiler spielten effizient und überzeugten durch ihr diszipliniertes Defensivverhalten. Die daraus resultierende 3:1-Führung nach zwei gespielten Dritteln war nicht unverdient.

Erst der letzte Spielabschnitt lief nicht mehr nach den Wünschen des EC Wil. Er kassierte innerhalb von sechs Minuten den Ausgleich, was zur Folge hatte, dass eine Verlängerung über das Spielende entscheiden musste. Dort waren es zwar auch die Wiler, die Druck aufsetzten, das entscheidende Tor zum 3:4 gelang aber Küssnacht am Rigi. Wil wurde somit für eine gute Partie mit aufopferndem Einsatz nicht belohnt. (ram)