«Clever» mit «Kirchberg bewegt»

KIRCHBERG. «Kirchberg bewegt» setzt 2015 auf zwei Schwerpunkte. Im April/Mai organisiert es eine Ausstellung zum Thema nachhaltiger Konsum, im September wird ein Generationenbewegungspark eröffnet.

Beat Lanzendorfer
Drucken
Teilen
«Clever» heisst die Ausstellung beim Bahnhof Bazenheid. (Bild: Beat Lanzendorfer)

«Clever» heisst die Ausstellung beim Bahnhof Bazenheid. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Das «Gemeinde Kirchberg bewegt»-OK organisiert seit dem Jahre 2010 Bewegungsaktivitäten. Nun hat sich das OK entschieden, dieses Jahr zwei Projekte zu realisieren. Zum einen wird der nachhaltige Konsum einer breiten Bevölkerung nähergebracht, zum anderen wird bei der Sportanlage Sonnmatt zum bestehenden Spielplatz ein Bewegungspark für alle Generationen eröffnet.

Ausstellung am Bahnhof

Biovision heisst die Stiftung, die sich den nachhaltigen Konsum auf die Fahne geschrieben hat. Mit der Ausstellung «Clever – spielend intelligent einkaufen» macht sie auf das Thema aufmerksam. In einem fiktiven Supermarkt wird einem das Gedankengut des ökologischen und fairen Einkaufens nähergebracht. Die Ausstellung «Clever» ist in Zusammenarbeit mit «Gemeinde Kirchberg bewegt» vom 18. April bis zum 27. Mai auf dem Bahnhofplatz in Bazenheid zu Gast. Angesprochen sind Menschen aus der Region sowie im Besonderen Oberstufen-, Maturitäts- und Berufsschulklassen. Schulklassen können von speziellen Führungen profitieren. Es wird aufgezeigt, wie mit simulierten Einkäufen das eigene Konsumverhalten den Zustand der Umwelt beeinflusst und wie man eine nachhaltige Entwicklung in der Welt unterstützen kann. Als zusätzliche Attraktion findet am Samstag, 25. April, auf dem Bahnhofplatzareal ein Regiomarkt statt. Anbieter aus der Gemeinde sowie der angrenzenden Umgebung erhalten die Möglichkeit, ihre Nahrungs- und Genussmittel einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Eröffnung Park

Mit dem Bau der Sportanlage Sonnmatt (1991) in Kirchberg entstand unmittelbar daneben ein Spielplatz. Nun hat sich das OK von «Gemeinde Kirchberg bewegt» zum Ziel gesetzt, den Spielplatz zum Generationenbewegungspark aufzuwerten. Ältere Menschen leben immer gesundheitsbewusster, halten sich fit und bewegen sich aktiv – ganz im Sinne von «Kirchberg bewegt». Daher werden auf dem Areal Spielgeräte installiert, die Jung und Alt gleichermassen ansprechen und spielerisch zur Bewegung anregen. Die Eröffnung ist auf September 2015 geplant und wird zusammen mit dem Sonnegrund, Haus für Betagte, gefeiert.

Aktuelle Nachrichten