Chor will Gefühle ausdrücken und sucht Mitglieder

Merken
Drucken
Teilen

Wil/Kirchberg Der Chor Sing mit bereitet sich auf seine Konzerte in Wil, Kirchberg und Bazenheid vor. Das Programm besteht aus Gospelliedern. In dieser Musik lässt sich Kraft tanken und daran wollen die 30 Sängerinnen und Sänger des Chors aus Kirchberg ihr Publikum teilhaben lassen. Unter der Leitung der jungen Dirigentin Jacqueline Gemperli wird derzeit der Feinschliff geholt, damit Text und Aussprache der teilweise in afrikanischer Schrift verfassten Stücke an den Auftritten Ende November und Anfang Dezember sitzen.

Die Mitglieder des Chors drücken die starken Gefühle, welche Gospelmusik vermitteln soll, sowohl im Gesang als auch mit Gestik und Bewegungen aus. «Wir wollen das Publikum mitreissen und mit der Freude, die wir beim Singen verspüren, anstecken», sagt die Dirigentin. «Die Lieder werden mit Soloeinlagen und Bandbegleitung an drei Konzerten zum Besten zu geben.»

Projektorientierter Gesangsverein

Der Name des Chors ist zugleich Programm. Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen. Die Proben sind jeweils donnerstags von 20 bis 21.30 Uhr. Der Chor Sing mit bietet singfreudigen Frauen und Männern aller Altersstufen die Möglichkeit, in einem projektorientierten Gesangsverein mitzuwirken. Im Vordergrund steht das gemeinsame Singen und Einstudieren von Chorliedern in verschiedenen Stilrichtungen und Sprachen.

Entstanden ist der Chor 1996. Damals wurde der 1885 gegründete Männerchor Dietschwil aufgrund der schwindenden Mitgliederzahl in einen gemischten Chor überführt. Damit war der Grundstein gelegt, unter dem Namen «Sing mit Dietschwil» weiterhin den Gesang zu pflegen, zu fördern und zu erhalten. Nach einer Wirkungspause startete der Chor in diesem Frühjahr neu unter der Leitung von Jacqueline Gemperli. Der Name wurde in «Sing mit», Kirchberg geändert. (pd)

Der Sing-mit-Chor tritt mit seinem Gospelprogramm am Sonntag, 26. November, 17 Uhr, in der Kirche St. Nikolaus in Wil auf. Am Wochenende darauf folgen am Samstag, 2. Dezember um 19.30 Uhr ein Konzert in der katholischen Kirche Kirchberg sowie am 3. Dezember der letzte Auftritt in der katholischen Kirche Bazenheid um 17 Uhr.