Chance für die Gemeinde

«Das Herz der Gemeinde», Wiler Zeitung vom 8. Februar

Merken
Drucken
Teilen

«Das Herz der Gemeinde», Wiler Zeitung vom 8. Februar

Nach der SF-Hütte hat Niederhelfenschwil erneut die Chance, sich zu beweisen. Und zwar bei der Innenraumgestaltung des Kreisels Sproochbrugg. Regelmässig wird über tiefe Teilnehmerzahlen bei Bürgerversammlungen landauf, landab in allen Medien gejammert. Am Stammtisch tönt es ähnlich: Die «Jungen» seien politisch faul und desinteressiert. Dieses Gejammer überbieten nur noch einzelne Politiker mit eigentlich wahren Sprüchen wie «die Jugend ist die Zukunft», «Berufslehren stärken» oder «wir müssen generationenübergreifend handeln». Leider wird dann oft von diesen Amtsträgern selbst nichts dergleichen getan, gefördert oder anerkannt.

Nach langem Hin und Her hat das kantonale Bauamt sich doch noch für einen Kreisel entschieden. Die Innengestaltung von diesem Rund ist eine seltene und grosse Chance von der Gemeinde für die Gemeinde. Mein Vorschlag: Drei Berufsschulen (drei Klassen) aus den Sparten Gartenbau, Holzbau und Metallbau planen eine Innengestaltung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Die jeweilige Klasse stellt anhand eines Modells ihre Innengestaltung an der Bürgerversammlung vor. Dann entscheidet die Bürgerschaft, welches Objekt realisiert wird. Bei einem solchen Vorgang haben wir Gewähr, dass die Mehrheit der Bevölkerung das Objekt gut findet, wenn die Versammlung von Jung und Alt gut besucht wird. Nicht zuletzt könnten sich handwerkliche Berufe präsentieren.

In Waldstatt ist auf ähnliche Weise eine schöne Innengestaltung entstanden, zu einem Preis, der aufhorchen lässt. Nun hoffe ich, dass wir nicht mit einem aufgetischten Objekt leben müssen und dass wir das Gefühl der möglichen Vetternwirtschaft definitiv loswerden können.

Nur noch zwei Sachen: Es ist sehr schwer, neben einem solch grossen und wunderbaren Baum eine Gestaltung mit Symbolwirkung zu erstellen. Und da wir eine «atomfreie» und vorbildliche Gemeinde sind, bitte nur Objekte erstellen, die keinen Strom brauchen.

Damian Gahlinger, Käsereiweg 2 9527 Niederhelfenschwil