Cabriolet für Tennisspieler

Gähwil Open des Tennisclubs Gähwil Zum dritten Mal fand vor Kurzem das Gähwil Open statt – zum dritten Mal bei schönstem Sommerwetter. Am Samstag wurde die Kategorie Herren R6-R9 durchgeführt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Mitglieder des TC Gähwil freuten sich über das gelungene Turnier-Wochenende. (Bild: zVg.)

Die Mitglieder des TC Gähwil freuten sich über das gelungene Turnier-Wochenende. (Bild: zVg.)

Gähwil Open des Tennisclubs Gähwil

Zum dritten Mal fand vor Kurzem das Gähwil Open statt – zum dritten Mal bei schönstem Sommerwetter. Am Samstag wurde die Kategorie Herren R6-R9 durchgeführt. Die beiden gesetzten Paarungen Sailer/Hersche und Holenstein/Eisenring standen dann auch im Final, wo sich die «Einheimischen» durchsetzten.

Sieg für Marghitola/Forster

Am Sonntag spielten die Damen R3-R6 sowie Herren R3-R7 um die beliebten «Rössli»-Gutscheine. Bei den Damen siegten wie im ersten Jahr Marghitola/Forster, die den Final gegen Bigger/Barben für sich entschieden. Bei den Herren siegten in der dritten Auflage zum dritten Mal Veillard/Bigliardi. Sie gewannen alle drei Gruppenspiele deutlich und verteidigten erfolgreich ihren Titel vor dem Vorstandsdoppel Zehnder/Heeb.

Herren gewinnen Würfelspiel

Das anschliessende Würfeln um das Wochenende im Cabriolet sorgte wiederum für grosse Spannung. Nach den Herren R3-R6 2009, den Damen R3-R6 2010 würfelte Peter Holenstein die meisten Punkte und sicherte seiner Kategorie R6-R9 den Hauptpreis. Aus Sicht der Organisatoren war das Wochenende wiederum ein Highlight. Die meisten Spieler hätten die Teilnahme 2012 bereits wieder zugesichert. (eh.)