Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

C-Promi-Paar für Wil

Die Stadt Wil erhält einen prominenten Zuzug. Zaklina Djuricic, die ehemals begehrteste Junggesellin der Schweiz, hat angekündigt, im September in die Ostschweiz zu zügeln. Die Bachelorette zieht bei ihrem Auserwählten Michael Schmied ein – «meiner grossen Liebe», «dem Mann meines Lebens».
Philipp Haag
St. Gallen - Philipp Haag Redaktion Wiler Zeitung (Bild: Philipp Haag)

St. Gallen - Philipp Haag Redaktion Wiler Zeitung (Bild: Philipp Haag)

Die Stadt Wil erhält einen prominenten Zuzug. Zaklina Djuricic, die ehemals begehrteste Junggesellin der Schweiz, hat angekündigt, im September in die Ostschweiz zu zügeln. Die Bachelorette zieht bei ihrem Auserwählten Michael Schmied ein – «meiner grossen Liebe», «dem Mann meines Lebens».

Wil bekommt ein Promi-Paar, ein C-Promi-Paar zwar, aber immerhin. Die Stadt verliert das Image der verstaubten Äbte, der türkischen Fussball-Investoren und der Taliban, wie uns der Satiriker Viktor Giacobbo einst weismachen wollte, und kann sich nun des Rufs rühmen, die Stadt der Liebe zu sein, die Stadt, deren Einwohner (männlich!) auf Rosen stehen.

Für Wil Tourismus ein Glücksfall. Ein Paar, das die Liebe öffentlich zelebriert, schmachtend, händchenhaltend und mit einem geschliffenen Lavastein-Schlüsselanhänger. Ein Paar, das bald über rote Teppiche marschiert. Ein Paar, das den Namen Wil in die Schweiz hinaus trägt.

Aus diesem Grund: Das Bachelorette-Paar Zaklina und Michi muss im nächsten Jahr zu den Botschaftern der Stadt Wil ernannt werden. Nach drei Männern und einer Frau wären sie das erste Paar. Dafür muss ihre Beziehung einfach bis im nächsten April halten. Und wenn die Rose aus der Kuppelshow im wahrsten Sinn des Wortes Früchte trägt, eintrifft, was Zaklina sich wünscht und wofür Michi 19 Konkurrenten aus dem Weg geräumt hat, dann tauchen die beiden, respektive Zaklina, in anderen Umständen bei der Ehrung auf. Zaklina möchte zwei Kinder. Taufen sie den Buben Bachelor oder das Mädchen Bachelorette, was bei den heutigen Kindernamen nicht ungewöhnlich wäre, könnte sich Wil wahrlich «Hometown of the Bachelor/Bachelorette» nennen und den Bären sowie die Schnecke im Wappen eigentlich mit einer Rose tauschen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.