Büsser will kein Grab mit dem Schwiegervater

Der in Maugwil wohnhafte SVP-Regierungsrat Stefan Kölliker entdeckte diese Woche eine ganz neue Seite an sich. Kurzentschlossen trat er der IG Kultur Wil bei. «Meine Frau sagt regelmässig, ich sei furchtbar unspontan», meinte Kölliker an der Mitgliederversammlung. «Nun widerlege ich meine Frau.

Drucken
Teilen

Der in Maugwil wohnhafte SVP-Regierungsrat Stefan Kölliker entdeckte diese Woche eine ganz neue Seite an sich. Kurzentschlossen trat er der IG Kultur Wil bei. «Meine Frau sagt regelmässig, ich sei furchtbar unspontan», meinte Kölliker an der Mitgliederversammlung. «Nun widerlege ich meine Frau.» Kölliker ist nicht nur Mitglied der IG Kultur Wil, sondern auch Schirmherr des von der IG Kultur Wil lancierten Projekts Haus der Kultur in der Liegenschaft zum Turm.

*

Die CVP ist eine Familienpartei. Und erst noch eine christliche. Darum erstaunt es nicht, dass das CVP-Fraktionsmitglied Patrick Bernold während der Parlamentssitzung vom Donnerstagabend beantragte, ins neue Friedhofs- und Bestattungsreglement seien Familiengräber aufzunehmen. Einem passte das Begehren ganz und gar nicht. Kurzerhand trat SVP-Politiker Benjamin Büsser ans Mikrophon und sagte sec: «Ich habe keine Lust, mit meinem Schwiegervater im gleichen Grab zu liegen.» Nur gut, hat Büsser keinen Schwiegervater. Er ist nicht verheiratet.

*

Regierungsratskandidat Marc Mächler wird zuweilen nachgesagt, sich meist eher sachlich-nüchtern und weniger humorvoll-lächelnd zu geben. Am Tagblatt-Wahlpodium in St. Gallen widerlegte er diese Annahme: «Mein Name in der Pfadi war Smiley», sagte er und grinste über das ganze Gesicht. (red.)

Aktuelle Nachrichten