Bühler schafft den Einzug

KIRCHBERG. Seit gestern ist der Kirchberger Gemeinderat wieder komplett. In einer Ersatzwahl wurde Martin Bühler (CVP), der seit 1983 in Bazenheid wohnt und Präsident des Verkehrsvereins ist, gewählt. Auf den einzigen offiziellen Kandidaten entfielen 1261 Stimmen.

Drucken
Teilen
Martin Bühler Neugewählter Gemeinderat Kirchberg (Bild: pd)

Martin Bühler Neugewählter Gemeinderat Kirchberg (Bild: pd)

KIRCHBERG. Seit gestern ist der Kirchberger Gemeinderat wieder komplett. In einer Ersatzwahl wurde Martin Bühler (CVP), der seit 1983 in Bazenheid wohnt und Präsident des Verkehrsvereins ist, gewählt. Auf den einzigen offiziellen Kandidaten entfielen 1261 Stimmen. Für vereinzelte Personen hatten 68 Personen gestimmt. Die Wahlbeteiligung lag bei 28,2 Prozent. Bis zum Jahr 2013 war Bühler Schulrat in der Schulgemeinde. Er arbeitet bei Camion Transport in Wil. Der Sitz war seit dem Rücktritt von Donat Ledergerber (SP) vakant. (red.)