Bühler-Lernender darf an die WM

Pascal Brunner, Lernender bei Bühler, sichert sich den Sieg im Qualifikationswettbewerb für die Berufsweltmeisterschaft und darf gegen die weltweit besten Konstrukteur-Lernenden antreten.

Drucken
Teilen
Pascal Brunner darf 2011 gegen die weltweit besten Konstrukteur-Lernenden an der Weltmeisterschaft in London antreten. (Bild: pd.)

Pascal Brunner darf 2011 gegen die weltweit besten Konstrukteur-Lernenden an der Weltmeisterschaft in London antreten. (Bild: pd.)

uzwil. Inmitten der neusten Hightech-Produkte der Schweizer Industrie war die Spannung an der Fachmesse Prodex in Basel hoch: Die beiden Erstplatzierten der Schweizer Berufsmeisterschaft, Pascal Brunner und Felix Zurbriggen, Bühler-Konstrukteur-Lernende, stellten vor den Augen der zahlreichen Besucher erneut ihr Können unter Beweis und kämpften gegen den Drittplatzierten der Schweizer Meisterschaft um das Ticket für die Berufsweltmeisterschaft in London.

Hohe Erwartungen

«Die Nervosität an der Prodex war um einiges grösser als an der Schweizer Meisterschaft», erinnert sich Pascal Brunner. Die Erwartungen seien nach dem grossartigen Ergebnis an der Schweizer Berufsmeisterschaft sehr hoch gewesen. «Dennoch sind wir mit viel Optimismus an die Endausscheidung gegangen», erzählt Felix Zurbriggen. Insbesondere auch deshalb, weil sich die beiden aufgrund der Schweizer Meisterschaft gute Chancen ausgerechnet hätten, dass wenigstens einer von ihnen an die Berufsweltmeisterschaft darf. Innerhalb enger Zeitvorgaben galt es für die Konstrukteur-Lernenden, ein 3D-Modell einer Spülung zu modellieren und die insgesamt rund dreissig Einzelteile im CAD-System richtig und funktionsgerecht zusammenzubauen.

Neben fundiertem Fachwissen waren guten Nerven, eine hohe Konzentrationsfähigkeit, aber auch Improvisationsfähigkeit und Kreativität gefragt.

Die Erlösung

Bereits am nächsten Tag folgte dann um Punkt 17 Uhr per E-Mail das mit Spannung erwartete Resultat: Pascal Brunner war es gelungen, seinen ersten Platz unter den schweizweit besten Konstrukteur-Lernenden zu verteidigen und sich das WM-Ticket nach London zu holen. Er darf somit 2011 gegen die weltweit besten Konstrukteur-Lernenden antreten. Pascal Brunner: «Ein Spitzengefühl! Ich bin stolz und glücklich.» (pd.)

Aktuelle Nachrichten