Bücher ohne Wörter

mogelsberg. Morgen Samstag, 10. April, gastiert der spanische Pantomimekünstler Carlos Martínez mit seinem Programm «Books without words» im Gasthaus Rössli in Mogelsberg. Der spanische Meister der Mimik und Gesten zaubert seine Geschichten von der Bühne direkt ins Herz der Zuschauer.

Drucken

mogelsberg. Morgen Samstag, 10. April, gastiert der spanische Pantomimekünstler Carlos Martínez mit seinem Programm «Books without words» im Gasthaus Rössli in Mogelsberg. Der spanische Meister der Mimik und Gesten zaubert seine Geschichten von der Bühne direkt ins Herz der Zuschauer.

Zauber der Ewigkeit

Fasziniert von den stillen Bewegungen eines einzigen Mannes im Scheinwerferlicht, lässt sich das Publikum in eine Welt entführen, in welcher ein scheinbar harmloses Spiel plötzlich

an den Rand menschlicher Abgründe stösst und wo dem Alltäglichen ganz unvermittelt ein Zauber von Ewigkeit anhaftet. Dazwischen lässt der Mime seinen übermütigen Humor Kapriolen tanzen, so dass heiteres Gelächter die Stille durchbricht. Wer bei einer Vorstellung von Carlos Martínez Tränen gelacht hat, der hat seiner Seele bestimmt etwas Gutes getan.

Bücher in der Hauptrolle

Im Programm «Books without words» bilden Bücher und deren Helden, Retter, Pechvögel, Glücksritter oder Unholde den roten Faden. Sherlock Holmes, James Bond oder Wilhelm Tell werden vor unseren Augen zum Leben erweckt – und unvermittelt werden die Zuschauerinnen und Zuschauer selber in die Geschichte verwickelt, genau dann, wenn sie in ihrer Phantasie jenen Faden weiterspinnen, den ihnen der Mime auf der Bühne ausgelegt hat.

Vorverkauf empfohlen

Die Vorstellung am Samstag beginnt um 20.15 Uhr. Die Kasse ist ab 19.30 Uhr geöffnet. Der Vorverkauf unter 071 374 15 11 oder info@roessli-mogelsberg.ch wird empfohlen. Ab 18 Uhr gibt es ein feines Kulturmenü. Weitere Informationen zu Künstler und Veranstaltungsort sind unter www.carlosmartinez.es und www.kultur-mogelsberg.ch erhältlich. (pd.)