BSG-Frauen besiegen Herisau

Drucken
Teilen

Handball Gegen den ersatzgeschwächten TV Herisau zeigten die BSG-Frauen eine starke Leistung und gewannen ihr zweitletztes Meisterschaftsspiel in der 3. Liga souverän mit 34:12. Den Gästen aus Herisau gelang zwar der erste Treffer der Partie, doch danach kamen die Vorderländerinnen immer wieder mit hohem Tempo und variantenreichem Spiel zum Torerfolg. So stand es zur Halbzeit bereits 16:6 für die BSG. Entsprechend mussten die Betreuer der Heidlerinnen in der Pause nicht viel beeinflussen und so waren die Grenzen der Heris­auerinnen, die ohne einen nominellen Torwart antreten mussten, rasch aufgezeigt.

Da sich auch Tabellenführer HC-GORO zwei Punkte sicherte, sind die Heidlerinnen weiter auf fremde Unterstützung angewiesen, um vielleicht doch noch Gruppensieger zu werden. (jj)