Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bruder Klaus in «Der Eremit»

Oberuzwil In seinem Theaterstück «Der Eremit» versetzt der bekannte Autor Paul Steinmann Bruder Klaus in unsere säkularisierte und pluralistische Welt der Gegenwart. Ausgangspunkt des Stücks ist die Begegnung eines Pilgers mit Bruder Klaus im Jahr 1488, transferiert in die heutige Zeit. Die Zuschauenden sind gleichzeitig Teilnehmende einer Theaterprobe.

Anlässlich des 600. Geburtstags von Bruder Klaus hat Fastenopfer den Autor Paul Steinmann gebeten, sich der rätselhaften Persönlichkeit des Eremiten anzunehmen. Entstanden ist ein Theaterstück für drei Personen, das Dieter Ockenfels inszeniert hat. Die Seelsorgeeinheit Uzwil und Umgebung und Fastenopfer laden sie ein zu einer ungewohnten Begegnung mit dem Eremiten und dessen Meditationsbild.

Die Uraufführung des Stückes fand am 10./11. März in ­Luzern statt. Seither ist das Stück auf Gastspiel-Tournee, am 22. September um 20 Uhr auch in der katholischen Unterkirche in Oberuzwil. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.