Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BRONSCHHOFEN: Entlastung für berufstätige Eltern

Morgen Samstag feiert die Kits Tagesschule und Kindertagesstätte ihr Eröffnungsfest am neuen Standort. Zurzeit werden in Bronschhofen rund 60 Kinder betreut, individuell gefördert und zweisprachig unterrichtet.
Roland P. Poschung
Der Umzug an die Industriestrasse in Bronschhofen habe sich gelohnt, sagt Schulleiterin Gabriela Fieseler. «Die ersten Erfahrungen sind positiv, Kinder und Betreuerinnen fühlen sich in den grossen Räumen wohl.» (Bild: Roland P. Poschung)

Der Umzug an die Industriestrasse in Bronschhofen habe sich gelohnt, sagt Schulleiterin Gabriela Fieseler. «Die ersten Erfahrungen sind positiv, Kinder und Betreuerinnen fühlen sich in den grossen Räumen wohl.» (Bild: Roland P. Poschung)

Seit den Herbstferien 2017 ist die zweisprachige Tagesschule Kits an der Industriestrasse 4 in Bronschhofen einquartiert. Sie ist eine kantonal anerkannte Tagesschule mit individueller Begabungsförderung für aktuell 60 Kinder. Nebst dem Eröffnungsfest von morgen Samstag ist am 28. April ein Tag der offenen Tür geplant. «Wir freuen uns, wenn viele interessierte Eltern und Kinder uns besuchen. Neben den Besichtigungen der Räume bieten wir verschiedene Attraktionen und eine kinderfreundliche Festwirtschaft an», sagt Schulleiterin Gabriela Fieseler.

Individuelle, ganzheitliche Förderung

Der Schulleitung und Lehrerschaft ist es ein Bedürfnis, die Kinder ganzheitlich zu fördern. Die Kits Tagesschule mit individueller Begabungsförderung – ihr Ursprung geht auf den Sommer 2005 zurück – bietet den Kindern eine Lernumgebung, welche auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist und auf ihren schulischen und persönlichen Stärken basiert. «Unser Angebot richtet sich an durchschnittlich bis überdurchschnittlich begabte sowie zweisprachige Kinder im Alter zwischen zwei und 15 Jahren. Die Tageschule ist durch die Vernetzung von Unterricht und Freizeit lebensnah und ganzheitlich gestaltet», sagt Gabriela Fieseler. «Wir verbringen mit den Kindern eine lange Zeit. Dabei bieten die Freizeit am Mittag sowie die Kontakte in den betreuten Randzeiten eine optimale Phase, um auch die sozialen Lernprozesse der Kinder zu verfolgen. Gezielt wollen wir mit dem umfassenden Angebot der Tagesstruktur die berufstätigen Eltern entlasten und ihnen in persönlichen Gesprächen ergänzende Unterstützung geben. Zudem können je nach Absprache externe Kinder aufgenommen und betreut werden», ergänzt die Schulleiterin.

Die Kits zweisprachige Tagesschule ist eine vom Erziehungsdepartement des Kantons St. Gallen bewilligte Privatschule. «Unser Unterricht umfasst den kantonalen Lehrplan, dadurch ist der Wechsel in die öffentliche Schule oder in weiterführende Schulen sicher gestellt. In Kleinklassen werden wöchentliche Lektionen in der Begabungsförderung abgehalten und wichtige Lerngebiete vertieft», betont Fieseler und fügt an: «Durch selbstständiges Erforschen und Experimentieren werden individuelle Begabungen realisiert und unterstützt. Dank der täglichen deutsch- und englischsprachigen Lernumgebung eignen sich die Kinder eine Zweitsprache an.» Heute sind 75 Mitarbeitende in sechs Berufen, inklusive jene in Rickenbach und Schwarzenbach, beschäftigt.» Einen Wunsch hat die Schulleiterin: «Wir würden uns freuen, wenn unsere Schülerinnen und Schüler fachspezifische Kontakte zu ehrenamtlichen Berufsleuten wie Informatikern, Chemikern, Physikern, Schreinern, Mechanikern und Förstern bekommen könnten.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.