Brägger für WM qualifiziert, Kopp gewinnt Bronze

KUNSTTURNEN. In Clarens bei Montreux fand die Schweizer Meisterschaft im Kunstturnen statt. Die beiden Turner Christian Kopp und Manuel Kast vom Regionalen Leistungszentrum Wil (RLZO) nutzten ihre Möglichkeiten und gewannen in ihrem Gerätefinal je eine Bronzemedaille.

Esther Andermatt
Merken
Drucken
Teilen

KUNSTTURNEN. In Clarens bei Montreux fand die Schweizer Meisterschaft im Kunstturnen statt. Die beiden Turner Christian Kopp und Manuel Kast vom Regionalen Leistungszentrum Wil (RLZO) nutzten ihre Möglichkeiten und gewannen in ihrem Gerätefinal je eine Bronzemedaille.

Insgesamt fünf Turner aus dem St. Galler Turnverband (SGTV) haben an den diesjährigen Schweizer Meisterschaften (SM) teilgenommen. Deren drei bestritten einen Mehrkampf. Pablo Brägger und Manuel Sutter, der in Solothurn trainiert, sowie der RLZ-Turner Nicola Graber. Dabei gelang Nicola Graber ein ausgeglichener Wettkampf. 0.25 Punkte hinter Manuel Sutter wurde er guter Zehnter. Sein bester Rang resultierte am Pferdpauschen (Rang 7). Er verpasste den Finaleinzug um einen Rang. Die beiden Bronzemedaillengewinner Christian Kopp (Boden, Pferdpauschen, Reck) und Manuel Kast (Boden, Sprung) turnten nur an drei respektive an zwei von sechs Geräten und erreichten an je zwei Geräten den Finaleinzug. Das ist eine sehr gute Chancenauswertung und macht Hoffnung auf weitere Erfolge.

Erwartungen nicht erfüllt

Pablo Brägger war der Favorit auf den Schweizer-Meister-Titel, nachdem Claudio Capelli Forfait erklärt hatte. Der Oberbürer konnte seine eigenen Erwartungen jedoch nicht erfüllen. Bereits der Start an den ersten beiden Geräten gelang nicht nach Wunsch. Mit einer kämpferischen Aufholjagd reichte es ihm immerhin noch zu Silber.

Pablo Brägger setzte sich mit der Favoritenrolle wohl selbst zu stark unter Druck. «Ich war bereit für den Wettkampf, aber es lief mir nicht wie erwartet», sagte er enttäuscht. Am Reck turnte er im Gerätefinal eine schwerere Übung (D-Wert 6.7) als im Mehrkampf. Dies war nötig, um die Voraussetzung für eine WM-Qualifikation zu schaffen. Diese findet vom 30. September bis 6. Oktober in Antwerpen statt. Pablo Brägger (STV Oberbüren) wurde nominiert und darf den Mehrkampf bestreiten.

Mit dem Ziel Aufstieg

Bereits am nächsten Wochenende vom 13./14. September in Lugano sind die Turner an den Schweizer Mannschafts-Meisterschaften (SMM) erneut im Einsatz. Aus dem RLZ Ostschweiz und dem TZ Fürstenland wird je eine Mannschaft am Start sein. Die Turner aus dem RLZO werden alles daran setzen, in die höchste Liga aufzusteigen.