Blattner verpasst überzählig den Einzug in die Behörde

Drucken
Teilen

Wuppenau Bei den Erneuerungswahlen der Volksschul­gemeinde Nollen kam es zu einer Kampfwahl um die vier Sitze in der Behörde. Judith Köchli (bisher, 379 Stimmen), Maria Mösler (neu, 375), Erwin Bischof (bisher, 371), David Moyses (neu, 337) und Severine Blattner (neu, 321) übertrafen alle das absolute Mehr von 155 Stimmen deutlich. Da Blattner am wenigsten Stimmen machte, verpasste sie als überzählige Kandidatin den Einzug in die Behörde. Alex Ringger und Simon Böhi hatten auf einen Wiederantritt verzichtet. Im Präsidium wurde Maike Scherrer bestätigt. Auf sie entfielen 427 Stimmen, womit sie das absolute Mehr von 238 deutlich übertraf. Eine Gegenkandidatur hatte es nicht gegeben. Die Wahlbeteiligung lag bei 23,3 Prozent. (sdu)

Aktuelle Nachrichten