Bischofberger behauptet sich in einem starken Feld

Kunstturnen. Fabian Bischofberger aus St. Margarethen ist erst elf Jahre alt und gilt als grosse Nachwuchshoffnung der Thurgauer Kunstturner. Schon das dritte Jahr startet er eine Kategorie höher, in dieser Saison im Programm 4.

Merken
Drucken
Teilen

Kunstturnen. Fabian Bischofberger aus St. Margarethen ist erst elf Jahre alt und gilt als grosse Nachwuchshoffnung der Thurgauer Kunstturner. Schon das dritte Jahr startet er eine Kategorie höher, in dieser Saison im Programm 4. Bisher stand Bischofberger bei jedem Wettkampf auf dem obersten oder zweitobersten Podest. In Genf reichte es mit nur einem Viertelpunkt Rückstand für einmal nicht ganz.

Im starken Teilnehmerfeld von fast nur Kadermitgliedern erreichte der junge Thurgauer den fünften Rang. Bischofberger turnte einen erfolgreichen Wettkampf. Vor allem am Boden und an den Ringen erntete er wertvolle Punkte. Einen Podestplatz vergab er wegen einem Patzer am Sprung.

Der junge Athlet bereitet sich nun auf die Schweizer Juniorenmeisterschaften vor. Diese finden am ersten Juni-Wochenende in Solothurn statt.

Dieses Jahr finden zudem als Saisonabschluss und weiterer Höhepunkt am 19./20. Juni die Schweizer Kunstturntage in Rheineck statt, für welche sich die jüngeren Turner qualifizieren müssen. (ga.)