Bischof Büchel erteilte Institutio

Am Samstag erteilte Bischof Markus Büchel in der Kirche St. Peter vier Katecheten die Institutio für den hauptamtlichen Dienst im Bistum St. Gallen.

Merken
Drucken
Teilen
Regens Guido Scherrer, Peter Mahler, Sabine Leutenegger, Bischof Markus Büchel, Patricia Spyrka, Edi Amstutz und Barbara Walser, Mitarbeiterin Regens. (von links.) (Bild: zVg)

Regens Guido Scherrer, Peter Mahler, Sabine Leutenegger, Bischof Markus Büchel, Patricia Spyrka, Edi Amstutz und Barbara Walser, Mitarbeiterin Regens. (von links.) (Bild: zVg)

Die vier Religionspädagogen haben nach ihrer Ausbildung nebst den Aufgaben in Schule und Pfarreien eine zweijährige, bistumsinterne Einführung besucht. In der Institutiofeier bestätigte der für die Studierenden zuständige Regens Guido Scherrer dem Bischof vor allen Gottesdienstbesuchenden in der Kirche St. Peter, dass die vier Kandidaten bestens geeignet seien für den katechetischen Dienst. Die zwei Katechetinnen und zwei Katecheten – unter ihnen auch Sabine Leutenegger aus Wil – erklärten vor dem Bischof, dem Regens und der Mitarbeiterin im Regensamt, Barbara Walser, ihre Bereitschaft zum Dienst in der Kirche des Bistums St. Gallen. Der Bischof versprach, seinen neuen Mitarbeitenden mit Respekt zu begegnen und ihnen Aufgaben zu geben, die ihren Fähigkeiten und den Bedürfnissen des Bistums entsprechen. Er dankte ihnen herzlich für die Bereitschaft, im kirchlichen Dienst des Bistums St. Gallen tätig zu sein. Der Bischof bedankte sich auch bei allen, die die Katechetinnen und Katecheten auf ihrem Weg begleitet haben und weiter begleiten werden – Familien, Freunde, Seelsorgerinnen und Seelsorger. (pd)