Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Billette nun doch nicht bei der Post

Eschlikon Nachdem die Gemeinde im Juli des vergangenen Jahres informiert hatte, dass die Bahnbillette ab dem Jahr 2018 bei der Post und nicht mehr im «Avec» am Bahnhof verkauft werden, gab es ein langes Hin und Her auf verschiedenen politischen Stufen. Nun wurde entschieden, dass die bisherigen Drittverkaufsstellen doch bestehen bleiben. Dies lässt die Hinterthurgauer Gemeinde in ihren aktuellen Gemeindemitteilungen verlauten. Die SBB hat dem Gemeinderat kurz vor Weihnachten offiziell bestätigt, dass die entsprechenden Verträge mit einer Laufzeit vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2020 unterzeichnet sind.

Somit steht der Bevölkerung von Eschlikon und dem umliegenden Einzugsgebiet bis auf Weiteres der bediente Billettverkauf über die Drittverkaufsstelle im «Avec» beim Bahnhof Eschlikon zur Verfügung. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.