Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bildungsanlass «Diskriminierung»

Flawil Wer kennt sie nicht, diese geringschätzigen Bemerkungen über Andere, sei es im Kollegenkreis, am Arbeitsplatz, in den diversen Medien oder auch zu Hause am Familientisch. Wie über Andere gesprochen wird, geht nicht spurlos an uns vorbei. Es prägt uns. Diese subtile Alltagsdiskriminierung thematisiert der B’treff am öffentlichen Bildungsanlass vom Mittwoch, 28. Februar, um 19.30 Uhr, im Zwinglisaal des evangelischen Kirchgemeindehauses Flawil.

Zu diesem aktuellen Thema der Alltagsdiskriminierung konnten zwei Fachpersonen für je ein Input-Referat gewonnen werden, wie es in einer Mitteilung heisst. Zum einen ist dies Marlen Rutz Cerna aus Flawil. Sie arbeitet beim Kanton St. Gallen, im Departement des Innern, Amt für Soziales, Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung. Zum andern wird Felix Baumgartner, Leiter der Fachstelle Integration der Region Wil, zum interessierten Publikum sprechen.

Das Gehörte wird in Gruppengesprächen vertieft und anschliessend im Plenum verarbeitet. Danach sind alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu einem Apéro eingeladen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.