Train-Soldaten in Wil

Hans Suter
Drucken
Teilen
Die Train-Kolonne 13/3 macht sich auf dem Hofplatz bereit für die Standartenübernahme. (Bild: Rosa Schmitz)
Mehr und mehr füllt sich der Hofplatz mit Pferden und Soldaten. (Bild: Rosa Schmitz)
Warten gehört auch dazu. (Bild: Rosa Schmitz)
Stolz wird die Stadarte präsentiert. (Bild: Hans Suter)
Die offizielle ÜBernahme der Standarte. (Bild: Hans Suter)
Abmarsch: Die Standarte ist übergeben, der WK beginnt. (Bild: Hans Suter)
Vor der Standartenübernahme: Die Train-Kolonne 13/3 marschiert durch die Wiler Fussgängerzohne Obere Bahnhofstrasse. (Bild: Hans Suter)
Ein ungewohntes Bild in der Fussgängerzone. (Bild: Hans Suter)
Hinter dem Train folgen Armeeangehörigen mit Schutz- und Rettungshunden. (Bild: Hans Suter)
Im Warteraum beim Stadtweier erhalten die AdA in entspannter Atmosphäre die letzten Instruktionen. (Bild: Hans Suter)
Ein Soldat und sein Maultier. (Bild: Hans Suter)
Impression aus dem Warteraum. (Bild: Hans Suter)
Impression aus dem Warteraum. (Bild: Hans Suter)
Impression aus dem Warteraum. (Bild: Hans Suter)
Impression aus dem Warteraum. (Bild: Hans Suter)
Auch Frauen leisten in der Train-Kolonne 13/3 Dienst. (Bild: Hans Suter)
Der Mörschwiler Hauptmann Fabian Füger ist Kommandant der Train-Kolonne 13/3, die in Bazenheid stationiert ist. (Bild: Hans Suter)
Es geht los. (Bild: Hans Suter)
Die Kolonne verschiebt sich in die Altstadt zur Standartenübernahme. (Bild: Hans Suter)
Seltener Anblick: Trainpferde in der historischen Wiler Marktgasse. (Bild: Hans Suter)
Die Formation für die Standartenübernahme wird eingenommen. Bald erklingen der Fahnenmarsch und später die Nationalhymne. (Bild: Hans Suter)
Auch Parlamentspräsident Marc Flückiger wohnte der Zeremonie bei. (Bild: Hans Suter)