Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Eierfärbeanlage Lüchinger+Schmid

Tobias Söldi
Im Rohlager warten die Eier darauf, gefärbt zu werden. (Bilder: Tobias Söldi)

Im Rohlager warten die Eier darauf, gefärbt zu werden. (Bilder: Tobias Söldi)

Saugnäpfe heben die fragile Fracht auf die Fliessbänder.

Saugnäpfe heben die fragile Fracht auf die Fliessbänder.

78 Spritzpistolen färben rund 12000 Eier pro Stunde. (Bild: PD)

78 Spritzpistolen färben rund 12000 Eier pro Stunde. (Bild: PD)

Eine bunte Parade.

Eine bunte Parade.

Gleich nach dem Färbeprozess führt die Reise in den Kühlkanal (hinten).

Gleich nach dem Färbeprozess führt die Reise in den Kühlkanal (hinten).

Danach sind die Eier bereit, verpackt zu werden.

Danach sind die Eier bereit, verpackt zu werden.

In einem letzten Schritt werden die Eier für den Transport in den Detailhandel vorbereitet.

In einem letzten Schritt werden die Eier für den Transport in den Detailhandel vorbereitet.

Daniel Rüegg, CEO der Lüchinger+Schmid AG.

Daniel Rüegg, CEO der Lüchinger+Schmid AG.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.