Bike-Cup spürt den Aufwind

Nach dem Teilnehmerrekord im Vorjahr wird der Toggenburger Bike-Cup von Mai bis September durch die deutliche Erhöhung der Preisgelder weiter aufgewertet.

Drucken
Teilen
Freude bei Hans Ziegler vom OK und den Hauptsponsoren Stefan Kliebenschädel und Katja Wüst von der Velothek (von links). (Bild: zVg.)

Freude bei Hans Ziegler vom OK und den Hauptsponsoren Stefan Kliebenschädel und Katja Wüst von der Velothek (von links). (Bild: zVg.)

Radsport. Der Toggenburger Bike-Cup wird bereits zum 12. Mal durchgeführt. Die grosse Beliebtheit zeigte sich im neuen Teilnehmerrekord des vergangenen Jahres. Vor allem die beiden Bergrennen auf die Kreuzegg und das Hörnli warteten mit grossen Teilnehmerzahlen von über 150 Fahrerinnen und Fahrern auf. Aber auch die Rundstreckenrennen wiesen grössere Startfelder auf.

«Zum erfreulichen Zuwachs trugen sicher auch die neu geschaffenen Juniorenkategorien U17 und U20 bei», erklärt Hans Ziegler des Bike-Cup-OKs.

Hauptsponsor aus der Branche

Zur weiteren Attraktivitätssteigerung für die schnellen Bikerinnen und Biker trägt sicher auch die deutliche Erhöhung der Preisgelder bei.

So können die Sieger der Hauptkategorien stolze 300 Franken entgegennehmen. Der bisherige Hauptsponsor wird durch die Velothek AG abgelöst. Das Bike-Geschäft aus dem unteren Toggenburg engagiert sich zusätzlich zur Nachwuchsförderung mit eigenem Biketeam neu auch finanziell beim Cup-Veranstalter. Als weiterer neuer Co-Sponsor konnte die Garage Eberle AG in Wil gewonnen werden.

Die Swica Gesundheitsorganisation Wil und der Sportbekleidungshersteller Cuore in Märwil werden auch weiterhin ihren finanziellen Teil leisten. Die Renndaten für das neue Jahr sind festgelegt und der Flyerversand erfolgt – zusammen mit den ersten Rennausschreibungen. Das erste Rennen findet bereits am Sonntag, 18. April, statt. Anschliessend folgen die Mairennen, nämlich am Samstag, 15. Mai, die «Kreuzegg- Classic» und am Samstag, 22. Mai, das Bergrennen «Ufs Hörnli».

Das letzte Rennen vor der Sommerpause wird am Samstag, 26. Juni, am «Run and Bike» in Mosnang gestartet. Somit verbleibt das Bikerennen in Kirchberg am Samstag, 5. September, als einziges Herbstrennen. Im Anschluss daran findet dort auch die Rangverkündigung des gesamten Toggenburger Bike-Cups statt.

Organisation unverändert

Die Kategorien und Organisation der Rennen bleiben unverändert. Die Gesamtanmeldung für alle Rennen kann ebenfalls wie bisher am ersten Rennen in Bütschwil oder online auf der Homepage www.toggenburger-bike-cup.ch erfolgen.

«Das OK steigt zusammen mit den Organisatoren der einzelnen Rennen motiviert in die neue Rennsaison und hofft auf eine gute Beteiligung an den Rennen», blickt Hans Ziegler zuversichtlich in die diesjährige Saison des Toggenburger Bike-Cups. (hz.)

Aktuelle Nachrichten