Bier-Fondue lockt Zürcher an

Die neunte Austragung des Riethof-Festes fand einmal mehr Anklang. Bier-Fondue und das eigene Riethofbier sorgten für ein geselliges Miteinander.

Christoph Heer
Drucken
Teilen
Fondue und Bier? Beim Riethof-Fest gehört das zusammen. (Bild: Christoph Heer)

Fondue und Bier? Beim Riethof-Fest gehört das zusammen. (Bild: Christoph Heer)

ESCHLIKON. Die kleinsten Besucher stürmten in die Ecke vom Kinderschminken, die etwas Grösseren versuchten sich im Harassenstapeln und die Erwachsenen genossen das Bier-Fondue. Beim einen oder anderen durfte das Glas Wein nicht fehlen. Wegen dieser Spezialität fanden sogar Gäste aus Zürich den Weg zum Eschliker Riethof. Auch wenn es am Samstag merklich abgekühlt hatte und vereinzelte Regenschauer über dem Festplatz niedergingen, der entspannten Atmosphäre tat dies keinen Abbruch.

Für die Organisation zeichneten einmal mehr Manuela und Matthias Fritschi, Peter und Ruth Gantenbein sowie Regina und Claude Rohner verantwortlich. Letztgenannter betonte, dass man ohne die gut 20 Helfer, dieses stetig wachsende Fest nicht durchführen könnte. «Jeder Einzelne leistet wertvolle Hilfe. Diese brauchen wir auch im nächsten Jahr. Dann findet das Riethof-Fest zum zehntenmal statt.» Noch wird nicht verraten, mit was für Überraschungen dann aufgewartet wird.