BICHWIL: Ritt auf rasenden Tonnen

Der Eppenberg war am Samstag erneut Schauplatz eines besonderen Spektakels: Zum vierten Mal begeisterte das Mülltonnenrennen sowohl Fahrer als auch Publikum.

Christine Gregorin
Drucken
Teilen
Die Fahrt auf der grünen Tonne versetzte auch das tierische Publikum in Staunen.

Die Fahrt auf der grünen Tonne versetzte auch das tierische Publikum in Staunen.

Christine Gregorin

redaktion@wilerzeitung.ch

Optimale Witterungsverhältnisse haben fast hundert Pilotinnen und Piloten im Verlauf des Nachmittags buchstäblich den Weg zum Erfolg geebnet: Trotz kurvenreicher Streckenführung sowie schweissbeschlagener Helmvisiere meisterte eine überwiegende Mehrheit der Startenden die Herausforderung ohne nennenswerte Probleme. Einzig die Humusauslaufzonen beziehungsweise natürlich gewachsenen grünen «Curbs», die der weicheren Sturzabfederung dienten, leiteten das eine oder andere ungewollte Bremsmanöver ein.

Nachdem sie ihren fahrbaren Untersatz zum Start hochgezogen hatten, konnten die Wagemutigen ihrem Ehrgeiz freien Lauf lassen und Kopf an Kopf mit dem direkten Kontrahierenden ins Tal brettern. Etwaige Sicherheitsbedenken waren einmal mehr unbegründet. Obschon es den einen oder anderen zum Teil spektakulären Sturz zu verzeichnen gab, werden ausser ein paar blauen Flecken keinerlei ernste Verletzungen zurückbleiben.

Neuer Modus mit zwei Vorläufen

Der im Zweijahresrhythmus stattfindende Dorfanlass wurde heuer in einem neuen Modus durchgeführt. Aufgrund des wiederholt geäusserten Wunsches, mehr als nur einen Husarenritt auf der Mülltonne machen zu dürfen, gab es für jeden Teilnehmenden zwei Vorläufe. Die sonnenbeschirmten Sitzgelegenheiten neben der berühmt berüchtigten Schikane luden zum Verweilen in der ersten Reihe ein und der «Verpflegungsschilter» sorgte für das leibliche Wohl.

Um den organisatorischen Aufwand zu minimieren, wurde auf das ansonsten anschliessende Sommernachtsfest verzichtet. Dafür gab es eine zweite Festwirtschaft auf dem Schulhausareal .

Hinweis

Die Ranglisten sind unter www.stvbichwil.ch zu finden.