Bewegung und Begegnung

In Oberuzwil entsteht ein neuer Treffpunkt, wo sich die Bevölkerung fit halten und Kontakte pflegen kann. Die Anlage kommt auf der Wiese zwischen dem Oberstufenzentrum Schützengarten und der Alterssiedlung Augarten zu stehen.

Urs Bänziger
Drucken
Teilen
Im Leonhardspärkli in St. Gallen ist Pétanque beliebt. Das Kugelspiel aus Frankreich soll nun auch in Oberuzwil die Bevölkerung begeistern. (Archivbild: Ralph Ribi)

Im Leonhardspärkli in St. Gallen ist Pétanque beliebt. Das Kugelspiel aus Frankreich soll nun auch in Oberuzwil die Bevölkerung begeistern. (Archivbild: Ralph Ribi)

OBERUZWIL. Die ganz Fitten klimmen die Eisenstangen rauf und wieder runter, die Älteren halten sich an den Bewegungsgeräten fit und wer lieber Lust auf ein Spiel hat, lässt die Pétanque-Kugeln rollen. So wird sich die Szenerie abspielen, wenn in Oberuzwil der Platz für Bewegung und Begegnung erstellt ist. Die für den Bereich Freizeit zuständige Gemeinderätin Caroline Bartholet hofft, dass dies noch in diesem Sommer der Fall sein wird. Seit gestern liegt das Baugesuch für das Projekt im Gemeindehaus öffentlich auf.

Drittes Projekt

Gibt es keine Einsprachen, wird die Wiese zwischen dem Oberstufenzentrum Schützengarten und der Alterssiedlung Augarten zu einem neuen Treffpunkt in Oberuzwil. Die Idee, einen Ort der Begegnung und Bewegung zu schaffen, sei ihr gekommen, als der Kinderspielplatz neu gestaltet wurde, erzählt Bartholet. «Wir haben für die Kinder eine schöne Anlage erstellt, die rege benützt wird. Und mit der soeben erneuerten Skateanlage für die Jugendlichen etwas Tolles errichtet. Mit dem dritten Projekt wollen wir ein Angebot für die Erwachsenen und für die Älteren schaffen.»

Ursprünglich sei nur eine öffentliche Anlage mit Bewegungsgeräten geplant gewesen, an welchen sich Erwachsene jeden Alters fit halten können. Die Gemeinderätin hatte die Leiterin der Spitex und die Leiter der drei Alters- und Pflegezentren in Oberuzwil beigezogen und eine Projektgruppe gebildet.

Drei Bereiche

In den Gesprächen der Projektgruppe seien dann neue Ideen dazugekommen, erzählt Bartholet. «Jemand brachte den Vorschlag, einen Platz für Pétanque anzulegen, was die anderen überzeugt hat.» So wird die Anlage einen Hauch mediterranes Lebensgefühl ausstrahlen, denn Pétanque ist ein Kugelspiel aus Südfrankreich, ähnlich wie Boule oder Boccia. Neben Bewegung und Spiel entsteht ein dritter Bereich für die Kraft. «Die Projektgruppe hat die Street-Workout-Anlage vor dem Volksbad in St. Gallen besichtigt und mit den Benützern dort Gespräche geführt. Wir waren begeistert und sind überzeugt, dass Street-Workout auch in Oberuzwil gut ankommen wird», sagt Bartholet. Sie hofft, mit der Anlage eine breite Bevölkerungsschicht zu erreichen und unterstreicht die soziale Komponente. «So wichtig wie die Bewegung ist für die Projektgruppe und den Gemeinderat die Begegnung.» Dafür lässt sich die Gemeinde etwas kosten: 82 000 Franken sind im Budget 2015 veranschlagt.