Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Betreutes Spielen statt Langeweile beim Warten

Jeden Donnerstagabend können im Kirchgemeindehaus Wil Lebensmittel für einen Unkostenbeitrag von zwei Franken bezogen werden. Das Angebot «Poschtitäsche» wird von der Evangelischen Kirchgemeinde organisiert und richtet sich an Menschen mit bescheidenem Einkommen. Darunter auch viele Asylsuchende.

Jeden Donnerstagabend können im Kirchgemeindehaus Wil Lebensmittel für einen Unkostenbeitrag von zwei Franken bezogen werden. Das Angebot «Poschtitäsche» wird von der Evangelischen Kirchgemeinde organisiert und richtet sich an Menschen mit bescheidenem Einkommen. Darunter auch viele Asylsuchende. «Oft gibt es eine längere Wartezeit, was für die 15 bis 20 Kinder der Wartenden Langeweile bedeutet. Deshalb haben wir ein Betreuungsangebot geschaffen», sagt Ursula Möck, die als Diakonin bei der Evangelischen Kirchgemeinde arbeitet. Fachfrauen von der Integrationsspielgruppe Lindenhof kümmern sich um die Kinder. (cg)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.