Besuch bei der Empa

WIL. Am Montag, 10. März, besucht der Männer-Jahrgängerverein 1936–40 Wil die eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Empa in St. Gallen. Die Empa ist eine schweizerische Forschungsinstitution für anwendungsorientierte Materialwissenschaften und Technologie.

Drucken
Teilen

WIL. Am Montag, 10. März, besucht der Männer-Jahrgängerverein 1936–40 Wil die eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Empa in St. Gallen. Die Empa ist eine schweizerische Forschungsinstitution für anwendungsorientierte Materialwissenschaften und Technologie. Dort werden die Besucher Einblick erhalten in das Modifizieren von Holz mit Pilzen zur Veränderung der Klangeigenschaft (Geigen), das Beschichten von textilen Fasern mit Silberatomen oder die Forschung an Implantaten für Hüft- oder Kniegelenke. Die Führung dauert circa 1 1/2 Stunden. Die Teilnehmer treffen sich um 12.50 Uhr am Bahnhof Wil beim Avec Shop. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Eine Anmeldung ist erforderlich. (pd)

Anmeldung heute Freitag ab 8 Uhr: Eugen Attenhofer, Telefon 071 923 37 80 oder E-Mail: e.attenhofer@thurweb.ch

Aktuelle Nachrichten