Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Beste Pferdenote beim Weltcup-Début

Voltige Lütisburg reiste mit zwei Pferden nach Offenburg. Einerseits mit dem bewährten hellbraunen Wallach Keep Cool, der für Nadja Büttiker und Ramona Näf bestimmt war, dann aber auch mit dem Schimmel-Wallach Acardi als Ersatzpferd. Kurt Bischofberger macht dies öfters, nur schon deshalb, damit die jüngeren Pferde sich ans Reisen im Lastwagen gewöhnen und auch Turnierluft schnuppern können.

In Offenburg kam aber Acardi ebenfalls zum Einsatz. Die Lütisburger gewährten einmal mehr an den Weltcup-Einsätzen dem Berner Lukas Heppler Startrecht auf einem ihrer Pferde. Heppler und Acardi harmonierten auf Anhieb bestens und vermochten zur Überraschung aller die Männerkonkurrenz zu dominieren und zu siegen. Grossen Anteil an diesem Erfolg hatte Acardi, der mit einer Note von über 8 zum besten Voltigepferd der diesjährigen Baden Classics in Offenburg gewählt wurde. (uno)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.