Beifahrerin nach Kollision mit
Wiler Stadtbus verletzt

Nach einer Kollision zwischen einem Wiler Stadtbus und einem Auto in Sirnach wurde am Samstag eine Frau verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Die Fahrgäste des Stadtbusses blieben unverletzt.

Die Fahrgäste des Stadtbusses blieben unverletzt. 

Bild: Kapo Thurgau

(kapo/ahi) Ein Autofahrer war um 14.30 Uhr auf der Wilerstrasse in Richtung Bahnhof unterwegs. Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau beabsichtigte der 80-Jährige, nach rechts auf einen Parkplatz abzubiegen. Ein nachfolgender 56-jähriger Buschauffeur bemerkte das Abbiegemanöver zu spät, worauf es zur Kollision kam.

Durch den Aufprall wurde das abbiegende Auto in zwei parkierte Autos gestossen. Beim Unfall wurde eine 26-jährige Mitfahrerin verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Der Buschauffeur sowie zwei Fahrgäste, die sich zum Zeitpunkt des Unfalles im Bus befanden, blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von einigen zehntausend Franken, teilt die Kantonspolizei mit.