Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Bei Wil Shopping macht sich Zuversicht breit

Die Interessengemeinschaft Obere Bahnhofstrasse blickt optimistisch in die Zukunft. Gemeinsam mit der Stadt will sie den Einkaufsstandort Wil stärken. So soll sie mit der wachsenden Konkurrenz mithalten können.
Gianni Amstutz
Jürg Wipf (Mitte) konnte an der Hauptversammlung der IGOB positive Neuigkeiten zur Zusammenarbeit mit der Stadt vermelden. (Bild: gia)

Jürg Wipf (Mitte) konnte an der Hauptversammlung der IGOB positive Neuigkeiten zur Zusammenarbeit mit der Stadt vermelden. (Bild: gia)

Es sind schwierige Zeiten für die Detailhändler. Trotzdem blicken die Mitglieder der Interessengemeinschaft Obere Bahnhofstrasse (Igob), inzwischen besser bekannt als Wil Shopping, mit verhaltener Zuversicht in die Zukunft. Präsident Jürg Wipf sagte an der Hauptversammlung am Donnerstagabend:

«Die Zusammenarbeit mit der Stadt entwickelt sich in eine gute Richtung.»

Gemeinsam mit Vertretern der Verwaltung erarbeite Wil Shopping zurzeit ein Konzept mit Massnahmen zur Stärkung des Einkaufstandorts.

Auch in anderen Bereichen seien von der Stadt positive Signale spürbar, sagte Wipf. So unterstütze die Stadt den Verein mit der Verteilung von Gutscheinbögen für Neuzuzüger und habe eine Liste mit den Liegenschaftsbesitzern der Oberen Bahnhofstrasse bereitgestellt. Diese wurde benötigt, um die Vermieter für einen Solidaritätsbeitrag zu kontaktieren. Das Projekt musste jedoch abgebrochen werden.

Eine erfreuliche Entwicklung sieht Wipf im Beitritt des Migros Markts zum Verein. «Die Zeiten, in denen Grossverteiler und kleine Detaillisten Konkurrenten waren, sind vorbei.» Die Migros sei auf ergänzende Angebote durch andere Geschäfte angewiesen. Diese wiederum könnten von der Wirkung des orangen Riesen als Publikumsmagnet profitieren, sagte der Präsident.

Im Vorstand kam es zu zwei Wechseln. Urs Weber trat nach über 20 Jahren zurück. Das bisherige Vorstandsmitglied Andreas Studer ersetzt ihn als Vizepräsident. Neu in den Vorstand gewählt wurden Peter Segebart sowie Denis Rastoder. Damit zählt das Gremium sechs Mitglieder. Ziel sei es, den Vorstand auf mindestens sieben Personen aufzustocken. Idealerweise mit einer Person einer grossen Kette wie der Migros, sagte Wipf.

1. Wiler Gewerbestrasse wartet auf Bewilligung

Armin Eugster vom Gewerbeverein Wil und Umgebung informierte die Mitglieder von Wil Shopping über den Stand der Vorbereitung für die 1. Wiler Gewerbestrasse. «Sie soll vor allem auch kleineren KMU die Möglichkeit geben, sich zu präsentieren», erklärte Eugster. Der Anlass sei nicht auf eine Wiederholung ausgelegt und soll in einem einfachen Rahmen stattfinden. Doch ganz so klein wird die Gewerbestrasse nicht. Denn angesichts der grossen Anzahl von Anmeldungen – 86 sind es aktuell – würde der Platz in der Fussgängerzone nicht ausreichen, ohne die Geschäfte dort zu stark zu beeinträchtigen. Deshalb habe das OK eine Bewilligung zur Nutzung von Teilen der Dufourstrasse eingegeben. Damit würden sich die Stände besser verteilen. Die «dringend nötige» Bewilligung sei allerdings noch nicht erteilt worden. (gia)
Hinweis
1. Wiler Gewerbestrasse, Samstag, 31. August, ab 10 Uhr

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.