Bei Demenz rechtzeitig Hilfe holen

MAGDENAU. Demenz ist ein hochaktuelles Thema. Es lockte über 100 Besucher in den Saal des Gasthofes Rössli in Magdenau.

Drucken

MAGDENAU. Demenz ist ein hochaktuelles Thema. Es lockte über 100 Besucher in den Saal des Gasthofes Rössli in Magdenau. Die Frauengemeinschaft Wolfertswil-Magdenau hatte den Vortrag von Loretta Giacopuzzi Schätti, Leiterin Pflege Gerontopsychiatrie der Kantonalen Psychiatrischen Dienste Wil, organisiert. Loretta Giacopuzzi ist es ein Anliegen, über diese Krankheit aufzuklären und zu informieren. Die Referentin zeigte den Zuhörerinnen und Zuhörern anschaulich auf, wie wichtig die Früherkennung und der Umgang mit dieser Krankheit sind.

Angehörige sind oft belastet

Da die Betreuung von demenzkranken Menschen anspruchsvoll ist, fühlen sich pflegende Angehörige oft sehr belastet und alleingelassen. Aus diesem Grund berichtet Loretta Giacopuzzi, wie wichtig es ist, wenn sich betreuende Ehepartner oder Kinder von demenzkranken Menschen rechtzeitig Hilfe holen, damit sie den Alltag meistern können. Hilfe bieten die Spitexbetreuung, die Alzheimervereinigung und Selbsthilfegruppen an.

Kurs bei Pro Senectute

Weiter bieten Loretta Giacopuzzi und ihre Kollegin in den Räumlichkeiten der Pro Senectute in Wil einen Kurs für Angehörige von Demenz-erkrankten Menschen an. In diesem Kurs geben sie wertvolle Tips, wie Demenzkranke begleitet, mit ihnen kommuniziert und mit ihnen schwierige Alltagssituationen bewältigt werden können. Im Anschluss des Referats folgte eine Fragerunde, welche das grosse Interesse des Publikums nochmals widerspiegelte. (red.)