Begegnung der Religionen

Flawil. Die Schweiz wurde im Verlauf der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts zu einer multireligiösen Gesellschaft. Im Zusammenleben der Menschen spielen die Religionen eine bedeutende Rolle. Aber wie sieht diese Rolle aus? Die interreligiöse Dialog- und Aktionswoche (IDA) im Kanton St.

Drucken
Teilen

Flawil. Die Schweiz wurde im Verlauf der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts zu einer multireligiösen Gesellschaft. Im Zusammenleben der Menschen spielen die Religionen eine bedeutende Rolle. Aber wie sieht diese Rolle aus? Die interreligiöse Dialog- und Aktionswoche (IDA) im Kanton St. Gallen vom 12. bis 18. September will möglichst viele Menschen erleben lassen, dass Begegnung und Dialog über religiöse Grenzen hinweg zwar nicht ganz einfach, aber etwas Spannendes sind.

Austausch im Pfarreizentrum

Flawil beteiligt sich an dieser Woche mit einem Anlass am Donnerstag, 15. September, um 19.30 Uhr im Pfarreizentrum an der Enzenbühlstrasse 20. Unter dem Thema «Wie feierst du deine Feste? Begegnung der Religionen» erzählen Vertreterinnen und Vertreter verschiedener Religionen, wie sie religiöse Feste feiern. Der anschliessende Austausch wird umrahmt von musikalischen Einlagen. Zu den religiösen Festen gehören auch bestimmte kulinarische Spezialitäten, die an diesem Abend probiert werden können. Die Organisation liegt bei der Arbeitsgruppe «Integration gemeinsam» der Gemeinde Flawil, der Evangelischen und Katholischen Kirchgemeinde und Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Religionsgemeinschaften. Sie hoffen auf einen regen Besuch. Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen.

Bücher zum Thema

Ergänzend zu diesem Abendanlass werden in der Gemeindebibliothek Flawil in der Woche vom 12. bis 18. September auf einem Ständer Bücher zu den verschiedenen Religionen und zu Fragen des interreligiösen Austausches präsentiert. (pd)

Aktuelle Nachrichten