Bedarf von Beratungsfirma bestätigt

Drucken
Teilen

Der Wiler Stadtrat beantragte dem Stadtparlament an der Sitzung von Donnerstagabend einen Kredit für die Schaffung einer Vollzeitstelle Leiterin/Leiter Bildung. Dessen Gehalt würde je nach Lohnklasse zwischen 139 000 und 192 000 Franken betragen (in­klusive Lohnnebenkosten). Es brauche ein professionelles Umfeld, damit die Lehrpersonen ihren Auftrag, die Kinder aufs Leben vorzubereiten, wahrnehmen könnten, erklärte Stadträtin und Schul­präsidentin Jutta Röösli. Die Schule werde mit immer mehr Anforderungen konfrontiert. Zudem habe die Gemeindevereinigung zusätzliche Herausforderungen gebracht. Die Resultate einer externen Beratungsfirma hätten aufgezeigt, dass es einen Leiter Bildung brauche und der Bedarf an zusätzlichen Ressourcen nicht durch interne Verschiebungen aufgefangen werden könne. (uam)