Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bazenheid siegt am Regiomasters

St. Gallen Zum ersten Mal seit 2010 hat am Sonntag wieder einmal ein Team aus der Region Wil das bedeutendste und grösste Hallenfussballturnier der Ostschweiz gewonnen. Der FC Bazenheid, welcher im vergangenen Sommer in die 2. Liga inter aufgestiegen war, setzte sich am Regiomasters in der St. Galler Kreuzbleiche im Final gegen Abtwil-Engelburg aus der 2. Liga regional mit 3:1 durch. Es war für die Bazenheider der erste Titelgewinn am Regiomasters seit 2009. Im Viertelfinal hatte die Mannschaft von Trainer Heris Stefanachi gegen Uzwil mit 5:1 gesiegt. Die Vorrundengruppe war nach Siegen gegen Au-Berneck und Steinach sowie einer Niederlage gegen Winklen auf Platz eins abgeschlossen worden. (sdu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.