Bauprojekt folgt im Herbst

Die Sanierung der Wiler-/St. Gallerstrasse in Flawil wird konkret. Ein erstes Projekt liegt im Herbst vor.

Merken
Drucken
Teilen

FLAWIL. Die Planung für das Projekt «Sanierung Wiler-/St. Gallerstrasse» kommt zügig voran, teilt die Flawiler Ratskanzlei mit. «Voraussichtlich im Herbst legt der Kanton das Bauprojekt für die erste Etappe (Abschnitt Isnyplatz bis Einlenker Landbergstrasse) vor.

Projektauflage im Frühling

Im Februar 2015 hat der Kanton das Vorprojekt der Sanierung Wiler-/St. Gallerstrasse, Abschnitt Isnyplatz bis Einlenker Landbergstrasse, präsentiert. Seitdem ist das kantonale Tiefbauamt daran, das Bau- und Auflageprojekt zu erarbeiten. Dieses soll nun im Herbst vorliegen. Anschliessend erfolgt bis Weihnachten die Projektgenehmigung durch die kommunalen und kantonalen Behörden. Die öffentliche Auflage des Strassenbauprojekts ist für Frühling 2016 geplant.

Langsamverkehr stärken

Mit dem Sanierungsprojekt sollen die Verkehrssicherheit erhöht, die Bedingungen für sämtliche Verkehrsteilnehmer optimiert, der Langsamverkehr gestärkt, die Situation für die Anwohner verbessert, der Strassenraum attraktiv gestaltet sowie der Strassenbelag und die Leitungen im Untergrund erneuert werden. Für die Planung der architektonischen und städtebaulichen Herausforderungen wurde ein Architekturbüro beigezogen. Die Technischen Betriebe Flawil prüfen die Erneuerung der Werkleitungen, die Gemeinde prüft die Sanierung der Kanalisation. (rkf)