Basteln für eine bessere Welt

Im Schulhaus Wiesengrund in Zuzwil findet am 22. November ab 17:00 ein Schülerweihnachtsmarkt statt. Der Erlös wird an die Hilfsorganisation World Vision gespendet.

Sara Petrillo
Merken
Drucken
Teilen

Im Schulhaus Wiesendangen sind alle eifrig am basteln und werkeln: Seit den Herbstferien arbeiten zahlreiche Schülerinnen und Schülereinen Weihnachtsmarkt. Mit dabei sind die Klassen der 2. bis 6. Primarstufe, der Kindergarten und eine Kleinklasse. Insgesamt nehmen neun Klassen und etwa fünfzehn Lehrpersonen, darunter vier Handarbeitslehrerinnen, am Projekt teil.

Zusammenarbeit mit World Vision

Die Idee eines Marktes hatte Anya Malagón, eine Handarbeitslehrerin an der Schule. Sie ist verantwortlich für den Versuch und leitet ihn. Der Erlös wird einem Kleinprojekt von World Vision gespendet. Für das Schulhaus Zuzwil ist es zwar der erste Weihnachtsmarkt, nicht jedoch für Malagón. Sie hat schon viele Weihnachtsmärkte in Zusammenarbeit mit World Vision organisiert. Ziel hier war es, mit gegebenem Schulmaterial und Alltagsgegenständen zu arbeiten. So haben die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel aus alten Shampooflaschen Taschen gebastelt. Auch mit leeren Petflaschen wurde gearbeitet.

Die Schüler der 6. Klassen haben verschiedenen Einrichtungen Sponsorenbriefe geschrieben, in denen sie um Unterstützung in Form von Spenden aller Art gebeten haben, wie zum Beispiel Zutaten zum Backen von Kuchen oder Material zum basteln.


Von Apfelringen bis zu Holzspielzeug

Auf dem Weihnachtsmarkt gibt es für jeden etwas: Magnete, Holzspielzeug, Seife, Taschen, Notizhefter und Keksmischungen – und das alles selbstgemacht. Es war für Anya Malagón wichtig, dass die Schüler so weit wie möglich selbstständig arbeiten:

«Wir geben den Schülerinnen und Schülern die Aufgaben und sie setzten sie dann selber um.»

Stattfinden wird der Markt am 22. November von 17:00 bis 21:00 Uhr im Schulhaus Wiesengrund in Zuzwil. In jedem Stock stehen drei Verkaufstische, also insgesamt neun. Verkaufen werden die 5. und 6. Klässler, mit je ein bis zwei 6. Klässler pro Stock, welche für die Kassen zuständig sind.

Auch für Essen ist gesorgt: Die 5. Klässler organisieren beim Eingang eine «Kaffee- und Punchstube» und die Lehrer bieten frische Crêpes an, welche sie vor Ort zubereiten.

Schülermarkt

Am 22. November von 17:00 bis 21:00 Uhr im Schulhaus Wiesengrund in Zuzwil