Barockmusik für die lebenden und toten Heiligen

NIEDERHELFENSCHWIL. Den Allerheiligen-Gottesdienst zelebrierte der neue Pfarradministrator Simon Niederer. Der Zuzwiler Pfarrer Niederer stellte sich als Pfarradministrator ad interim vor, nachdem Pfarrer Reto Oberholzer verabschiedet worden war (siehe Beitrag oben).

Drucken
Bild: Vroni Krucker

Bild: Vroni Krucker

Niederhelfenschwil. Den Allerheiligen-Gottesdienst zelebrierte der neue Pfarradministrator Simon Niederer. Der Zuzwiler Pfarrer Niederer stellte sich als Pfarradministrator ad interim vor, nachdem Pfarrer Reto Oberholzer verabschiedet worden war (siehe Beitrag oben). Er wurde vom Präsidenten des Kirchenverwaltungsrates Niederhelfenschwil, Paul Allenspach, herzlich willkommen geheissen. Der Johanneschor unter der Leitung von Bernhard Zingg, unterstützt von Solisten, Orgel und einem Ad-hoc-Orchester, umrahmte den Gottesdienst mit der Missa in C von Franz Schneider. Die Soli lagen bei Iris Eggler, Sopran und Alt, Doris Rikli, Sopran, und Andreas Meienhofer, Tenor (auf dem Bild von links). Begleitet wurden sie von der Organistin Antonia Widmer. In der Predigt wurden die Gläubigen aufgemuntert, die Heiligen in ihr Leben zu integrieren und sie als Vorbild zu nehmen. Besonders erwähnt wurde Johannes der Täufer, der Patron des Helfenschwiler Gotteshauses. (vk.)

Aktuelle Nachrichten