Banküberfall in Bichelsee

BICHELSEE. Am Freitag hat ein unbekannter Mann die Raiffeisenbank in Bichelsee überfallen. Verletzt wurde niemand, die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Bild: Kapo TG

Bild: Kapo TG

Wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt, ist der unmaskierte Täter um etwa 16.50 Uhr in den Schalterraum gekommen und hat die Angestellten mit einer Faustfeuerwaffe bedroht. Mit der Beute, Bargeld verschiedenen Währungen im Wert von mehreren tausend Franken, flüchtete er zu Fuss in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Der Täter ist etwa 1,70 Meter gross, 20 bis 30 Jahre alt und schlank. Er hat ein schmales Gesicht mit spitzem Kinn und buschige, grosse Augenbrauen. Er trug dunkle Hosen und eine schwarze Winterjacke mit Kapuze, diese hat einen hellen Pelzkragen. Der Mann hatte einen dunklen Teint und sprach gebrochen Deutsch. Die Polizei sucht Zeugen (052-728-22-22). (kapo/rr)

Aktuelle Nachrichten