Bald ist Bürgerversammlung

Die Oberuzwiler Bürgerversammlung 2013 steht bevor. Sie findet am Dienstag, 26. März, in der Mehrzweckhalle Breite statt. Traktandiert ist nebst dem üblichen Rechnungsgeschäft ein Gutachten über die Strassenbeleuchtung.

Drucken
Teilen
Oberuzwils Bürgerschaft hat über die Umstellung auf eine LED-Strassenbeleuchtung zu befinden. (Bild: Archiv St. Galler Tagblatt)

Oberuzwils Bürgerschaft hat über die Umstellung auf eine LED-Strassenbeleuchtung zu befinden. (Bild: Archiv St. Galler Tagblatt)

OBERUZWIL. In der ersten Märzhälfte wurde der Geschäftsbericht 2013 der Einheitsgemeinde Oberuzwil mit der Einladung sowie der Traktandenliste zur Bürgerversammlung in alle Haushaltungen im Gemeindegebiet verteilt. Alle Stimmberechtigten haben ausserdem den Stimmausweis erhalten, der zur Teilnahme an der Versammlung berechtigt.

Ablauf wie gewohnt

Auch dieses Jahr findet die Bürgerversammlung der Einheitsgemeinde im Anschluss an die Versammlung der Wasserkorporation statt, welche um 19.30 Uhr startet und um 20 Uhr beendet sein sollte. Für den musikalischen Auftakt sorgen diesmal Schülerinnen und Schüler des Oberstufenzentrums Schützengarten.

Rechnung und Budget

Gemeindepräsident Cornel Egger wird zuerst über das vergangene Jahr berichten. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger werden gebeten, die Laufende Rechnung und die Investitionsrechnung 2012 sowie die Bestandesrechnung zu genehmigen. Anschliessend wird über das Budget und den (unveränderten) Steuerfuss für 2013 abgestimmt. Die Rechnungs- und Budgetzahlen sind als grobe Übersicht im Geschäftsbericht abgedruckt. Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner können die Details dazu bei der Gemeinderatskanzlei beziehen.

Strassenbeleuchtung

An der Bürgerversammlung vom Vorjahr hatte eine Stimmbürgerin den Antrag gestellt, es sei ein Investitionsprojekt für die Umstellung der Strassenbeleuchtung auf LED auszuarbeiten und an der nächsten Bürgerversammlung vorzulegen. Die vom Gemeinderat dazu in Auftrag gegebene Studie zeigte, dass die Umstellung auf mindestens 600 000 Franken zu stehen käme und die Amortisationszeit länger als die zu erwartende Lebensdauer der neuen Beleuchtung wäre. Vor allem aber sei die Oberuzwiler Strassenbeleuchtung noch in einem zu guten Zustand oder zu neu, um ausgewechselt zu werden. Der Oberuzwiler Gemeinderat beantragt deshalb der Bürgerschaft, auf eine sofortige und komplette Sanierung mit Umstellung auf LED sei zu verzichten. Hingegen sei bei Neuerschliessungen oder Sanierungen von ganzen Strassenzügen auf LED umzustellen.

Wettbewerb und Apéro

Auf der hinteren Umschlagseite des Geschäftsberichtes 2012 ist auch dieses Jahr ein Wettbewerb abgedruckt. Zu gewinnen sind Eintrittsgutscheine für das Freibad Ghürst und das Oberuzwiler Hallenbad, Gutscheine für Tageskarten sowie ein Bettikistli. Die ausgefüllten Wettbewerbstalons können an der Bürgerversammlung in die bereitgestellte Urne gelegt oder bis 31. März an die Gemeindeverwaltung zugestellt werden. Aus den an der Bürgerversammlung eingelegten Karten wird ein Sofortpreis verlost.

Nach dem offiziellen Teil der Versammlung lädt das Verwaltungspersonal traditionsgemäss zum Apéro ein – wiederum eine gute Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit Behördenmitgliedern, Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie mit den Angestellten der Gemeinde. (gk.) ?

Aktuelle Nachrichten