Ausstellung dreier Künstler

Seit letztem Sonntag zeigt Helga Ritter in ihrer Galerie Kunstsicht an der Bergtalstrasse in Wil die Werke dreier bekannter Ausstellenden.

Drucken

Mit Ruth Wolgensinger - Schirmer hat Helga Ritter eine Wiler Künstlerin gewinnen können, die seit über 20 Jahren immer wieder mit erfolgreichen Ausstellungen in der Region anzutreffen ist. Sie malt nicht einfach eine heile Welt – sie stellt mit ihren Bildern immer wieder Fragen. Mit ihren Werken regt sie zum Denken an. Eine ihrer Kernaussagen ist: «Ich habe grosse Lust auf Farbe, die spontan aus meiner Seele über die Hand und den Pinsel auf den Untergrund projiziert wird.» In dieser Spontaneität liegt eine der Stärken von Ruth Wolgensinger. Die Themen reichen von der Landschaft über die Technik bis zu abstrakten Darstellungen. Die Bilder wirken durch ihre Misch- und Aufbautechniken dreidimensional.

Handwerkliches Geschick

Cornelia Eggimann-Sutter aus Ettenhausen setzt mit ihren Objekten Funktionales und Kunst in Stahl, Stein und Holz mit eigenwilligem Design um. So entstehen Werke in enger Zusammenarbeit mit Kunden, denn ihr handwerkliches Geschick und die Fähigkeit, mit verschiedensten Materialien zu arbeiten, zeichnen die Hinterthurgauerin aus. Ihre Werkzeuge können Winkelschleifer, Plasmabrenner, Kreissäge und Schweissanlage sein.

Auf Holz und Stein

Der 54jährige Christoph Fuchs von Lutzenberg arbeitet seit dem Jahre 2000 in der intensiven Auseinandersetzung mit Kunst und Natur. Er startete als Hochbauzeichner und Modellbauer. Gleichzeitig betätigte er sich als Architekt. Die Beschäftigung mit dem dreidimensionalen Arbeiten brachte ihn vom Zeichner mit Bleistift, dem Skizzierer und Aquerellierer in die Welt des Holzes und der Steine. (rro.)

Die Ausstellung in der Galerie Kunstsicht an der Bergtalstrasse 11 in Wil dauert bis am 20. November. Sie ist jeweils von Montag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr geöffnet oder nach Voranmeldung (www.kunst-sicht.ch)

Aktuelle Nachrichten