Ausgeglichen

Die Gemeinde befasst sich mit dem Budget fürs 2014. Kurz vor Abschluss steht der Trend fest: Der Voranschlag präsentiert sich ziemlich ausgeglichen. Steuererhöhungen sind ebenso wenig ein Thema wie Steuersenkungen.

Merken
Drucken
Teilen
Die Steuereinnahmen bringen wieder mehr Geld in Uzwils Haushaltskasse. (Bild: Erwin Wodicka)

Die Steuereinnahmen bringen wieder mehr Geld in Uzwils Haushaltskasse. (Bild: Erwin Wodicka)

GEMEINDE UZWIL. Die Ausgangslage ist gut. Der Haushalt verläuft – soweit von der Gemeinde beeinflussbar – in festen Strukturen. Die Kosten der Gemeinde sind im Vergleich zum Rest des Kantons tief.

Besser als dieses Jahr

Der Voranschlag fürs laufende Jahr rechnet mit einem Defizit von 731 000 Franken. Das Budget fürs nächste Jahr dürfte etwa eine halbe Million Franken besser abschliessen. Die Gründe sind vielfältig. Kostenbewusstes Haushalten prägt weiterhin. Zudem entwickeln sich die Steuereinnahmen der Gemeinde erfreulich. Endlich, nachdem Uzwil lange Jahre hinter der regionalen Entwicklung hinterherhinkte. Und schliesslich gleichen die Instrumente des Finanzausgleichs hohe Belastungen der Zentrumsgemeinde Uzwil im Sozialwesen aus.

Ein Prozent mit Folgen

Lucas Keel: «Der Gemeindehaushalt verkraftet keine Steuersenkungen.» Dies hängt auch mit den Mechanismen des Finanzausgleichs zusammen. Doch der Reihe nach: Senkt Uzwil die Steuern um ein Prozent, reduziert sich der Steuerertrag um 330 000 Franken. Damit ist nicht genug. Die Gemeinde würde zusätzlich 700 000 Franken Finanzausgleichsbeiträge des Kantons verlieren. Einfach deshalb, weil für den individuellen Sonderlastenausgleich – ein Element des Ausgleichs – eine Steuerfussgrenze von 145 Prozentpunkten gilt. Erhebt eine Gemeinde tiefere Steuern, gibt's diese Mittel nicht. Im Ergebnis würde es die Gemeinde Uzwil eine Million kosten, die Steuern um einen Prozentpunkt zu senken. Der Voranschlag 2014 geht weiterhin von einem unveränderten Steuerfuss aus. Immerhin ist auch eine Steuererhöhung aufgrund der Finanzlage kein Thema. Noch sind verschiedene Details des Voranschlags in Arbeit. In etwa zwei Wochen steht er schwarz auf weiss fest. (gk) ?