Aus Sonne tanken wurde nichts

ORIENTIERUNGSLAUF. Das zweite Portugal-Trainingslager von Daniel Hubmann (Eschlikon) war ziemlich verregnet und aus dem erhofften Sonne tanken wurde nichts. Dafür lief das Training mit dem gesamten Nationalkader nach Wunsch.

Drucken
Teilen

ORIENTIERUNGSLAUF. Das zweite Portugal-Trainingslager von Daniel Hubmann (Eschlikon) war ziemlich verregnet und aus dem erhofften Sonne tanken wurde nichts. Dafür lief das Training mit dem gesamten Nationalkader nach Wunsch. Neben einigen Grundlageneinheiten im Küstengelände bei Mira, gab es auch spezifische EM-Trainings. (h)

Schrepfer bleibt bei Weinfelden

EISHOCKEY. Der SC Weinfelden – auf diese Saison hin in die 1. Liga aufgestiegen – bestreitet zurzeit die Playoffs. Im Duell zwischen den Pikes und den Trauben steht es momentan 1:1.

Die Überraschungsmannschaft hat bezüglich der nächsten Saison bereits Nägel mit Köpfen gemacht und seinen Spielertrainer Rolf Schrepfer für die nächste Saison verpflichtet. Für Schrepfer handelt es sich bereits um die dritte Saison beim SC Weinfelden. (uno.)

Frischer Wind zur rechten Zeit?

EISHOCKEY. Der EHC St. Gallen hat in den vergangenen Jahren ausschliesslich auf Trainer aus der Region Untertoggenburg gesetzt. Die Erfolge besagter Headcoaches hielten sich jeweils im Rahmen und sie wurden meist im Verlaufe einer Meisterschaft ersetzt. Auch in dieser Saison musste ein Trainer wegen Erfolglosigkeit das Feld räumen. Der EHC St. Gallen steckt zurzeit mitten im Abstiegskampf. Dass dieser nicht Tatsache wird, dafür soll jetzt Michael Rossi aus Flawil sorgen. (uno)

Aktuelle Nachrichten