Aufsteiger aus der Region

Fussball. Der FC Henau darf weiter darauf hoffen, in die 2. Liga aufzusteigen. Voraussetzung dazu ist einerseits ein Sieg im Derby gegen Uzwil am nächsten Montag um 17 Uhr auf der Rüti, dann aber auch ein Erfolg des FC Bütschwil gegen den FC Rapperswil-Jona.

Drucken
Teilen

Fussball. Der FC Henau darf weiter darauf hoffen, in die 2. Liga aufzusteigen. Voraussetzung dazu ist einerseits ein Sieg im Derby gegen Uzwil am nächsten Montag um 17 Uhr auf der Rüti, dann aber auch ein Erfolg des FC Bütschwil gegen den FC Rapperswil-Jona. Der Leader verfügt einen Punkt mehr als Henau. In der Fairness-Rangliste stehen die Untertoggenburger besser da.

Der FC Neckertal-Degersheim steht vor dem Sprung in die 3. Liga. Verfolger Gossau hofft aber noch auf einen Ausrutscher. Die Differenz der beiden Teams beträgt lediglich zwei Punkte bei noch je einem Spiel. Den Aufstieg in die 3. Liga bereits definitiv geschafft hat der FC Tobel-Affeltrangen. Er verfügt über einen Vorsprung von 15 Punkten auf den Zweiten. (uno.)

Aktuelle Nachrichten