Aufnahmeprüfungen bestanden

In den letzten Wochen haben die Aufnahmeprüfungen für die weiterführenden Schulen sowie für die Berufsmittelschulen (BMS) stattgefunden.

Drucken
Teilen

OBERUZWIL. Die Sekundarschülerinnen und Sekundarschüler des Oberuzwiler Oberstufenzentrums Schützengarten haben sehr erfolgreich Aufnahmeprüfungen in weiterführende Schule absolviert. Alle haben die Prüfungen bestanden.

Gymnasium/Fachmittelschule

Für die Aufnahmeprüfungen an die klassischen Gymnasien in Wil und St. Gallen sind aus den zweiten Klassen ein Schüler und eine Schülerin, aus den dritten Klassen drei Schülerinnen und zwei Schüler angetreten. Die Aufnahmeprüfung für die Fachmittelschule FMS in St. Gallen haben insgesamt vier Schülerinnen absolviert. Davon werden drei – wahrscheinlich – das Gymnasium in Wil besuchen, da diese drei Schüler beide Prüfungen absolviert und auch bestanden haben.

Berufsmatura im Trend

Insgesamt haben elf Schülerinnen und Schüler die Aufnahmeprüfungen für die kaufmännische oder die technische Berufsmaturität abgelegt. Sie alle können nach den Sommerferien berufsbegleitend die Berufsmatura anstreben. Diese Zahlen zeigen auf, dass sich für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe Oberuzwil der Trend hin zur Berufsmaturität auch in diesem Jahr fortsetzt. Das duale Berufsbildungssystem der Schweiz erlaubt es – anstelle der gymnasialen Maturität – während der Lehre die Berufsmaturität zu erlangen und so anschliessend an Fachhochschulen oder an höheren Fachschulen zu studieren. Die Schweiz bietet mit diesen Ausbildungsgängen sehr gute berufspraktische Ausbildungen an, was sich im internationalen Vergleich auch in einer wesentlich tieferen Jugendarbeitslosigkeit niederschlägt. (gk.) ?