Aufforstung entlang der A1

Zuzwil Im vergangenen Winter wurde im Auftrag des Bundesamtes für Strassen Astra im Gebiet der Thurauen entlang der A1 eine umfassende Sicherheits-Holzpflege durchgeführt.

Merken
Drucken
Teilen

Zuzwil Im vergangenen Winter wurde im Auftrag des Bundesamtes für Strassen Astra im Gebiet der Thurauen entlang der A1 eine umfassende Sicherheits-Holzpflege durchgeführt.

Eine Einwohnerin störte sich an diesem «Kahlschlag» und beauftragte den Zuzwiler Gemeinderat an der diesjährigen Bürgerversammlung, eine nachhaltige Bepflanzung zu prüfen und diesen Abschnitt entsprechend aufzuforsten.

In der Zwischenzeit haben die Behörden mit den Verantwortlichen der Nationalstrassen des betroffenen Gebietes sowie dem Revierförster das Gespräch gesucht und vor Ort ein Augenschein vorgenommen.

Um den natürlichen Waldsaum wieder herzustellen, wird der Revierförster in den nächsten Monaten mit einem Team des Platanenhofs Oberuzwil einheimische Büsche pflanzen.

Bei den nächsten Eingriffen werde darauf geachtet, nicht mehr so grossflächige Abschnitte zu räumen, heisst es im Mitteilungsblatt der Gemeinde. Und überdies: Bei der rund zehn Jahre alten Jungwaldfläche sollen nur über die Büsche hinauswachsende Bäume herausgeschnitten werden. (gk/red.)