Auffahrkollision fordert Verletzten

Drucken
Teilen

Wil Am Montag um 17.45 Uhr ist es auf der Autobahn A 1 zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos gekommen. Laut St. Galler Kantonspolizei fuhr eine 64-jährige Lenkerin auf der Überholspur von Gossau in Richtung Münchwilen. Wegen starken Verkehrsaufkommens musste sie das Tempo ihres Autos verlangsamen. Hinter ihr fuhr ein 31-jähriger Autofahrer. Dieser bemerkte das vor ihm langsamer werdende Auto zu spät und prallte frontal gegen dessen Heck. Der 31-Jährige wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht. Durch den Unfall wurde die Normalspur für rund anderthalb Stunden gesperrt. Es kam zu längeren Wartezeiten. (red)